Teilnahmebedingungen

Besuchs- und Teilnahmeregeln für Veranstaltungen der Zoo-Akademie
 (inkl. Haftungsfragen und Stornobedingungen)

 

Präambel

Der Zoo Heidelberg ist ein außerschulischer Lern- und Erlebnisort. Er ist zertifiziert als UNESCO-Lernort für Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Es ist ihm ein besonderes Anliegen, Zugänge zur belebten Natur zu schaffen und ein Verständnis für natürliche Zusammenhänge, Phänomene sowie den Artenschutz zu vermitteln. Zu diesen Zwecken bietet er über die Zoo-Akademie ein umfangreiches, zielgruppenspezifisches und erlebnisorientiertes Programm an, u.a. Workshops, Kindergeburtstage, Laborkurse und Themenführungen. Die Zoo-Akademie hält für die Durchführung das notwendige Equipment sowie fachlich geschultes Personal vor. Neben dem Erlebnisgewinn und dem Lernerfolg steht die Sicherheit der Teilnehmenden sowie der Tiere im Vordergrund.

Verhaltensregeln

Es gilt die Besucherordnung.

Darüber hinaus ist den Anweisungen der mit der Durchführung der gebuchten Angebote beauftragten Personen (Ranger, Kursleiter, Scouts, Mitarbeiter) zu jeder Zeit Folge zu leisten. Dies gilt im Besonderen im Umgang mit lebenden Tieren, Laborgerätschaften, Werkzeugen sowie sonstigen Lehr- und Arbeitsmaterialien. Die Anwesenheit von aufsichtspflichtigen Erziehungsberechtigten oder pädagogischem Personal einer teilnehmenden Einrichtung begründet hiervon keine Ausnahme. Bei Nichtbeachtung dieser Weisungsbefugnis ist die Zoo-Akademie berechtigt, zur Gewährleistung von Sicherheit und Durchführbarkeit einen Ausschluss von der Teilnahme auszusprechen.

Haftung

Etwaige Schäden, die durch Missachtung dieser Regeln, durch unsachgemäßen Gebrauch, einfache und grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz entstehen, gehen zulasten des Verursachers oder dessen gesetzliche Vertreter.

Für Schäden bei Teilnehmenden, die nicht auf schuldhaftes Verhalten des Zoo Heidelberg oder seiner Beauftragten zurückzuführen sind, übernimmt der Zoo Heidelberg keine Haftung.

Storno

Vertragspartner und Schuldner ist der Buchende, Leistungserbringer ist die Tiergarten Heidelberg gGmbH. Für die Stornierung eines gebuchten Angebots durch die Käufer gelten die allgemeinen Zahlungs- und Storno-Bedingungen des Zoo Heidelberg.

Insbesondere gilt: für den Rücktritt von festen Terminen (Tickets im Vorverkauf, z. B. Workshops oder Ferienprogramme) gibt es keine Rückerstattung, bis ein Nachrücker gefunden wird. Kann der frei gewordene Platz aufgefüllt werden, beträgt die Bearbeitungsgebühr bei Eintagesveranstaltungen 15,00 € sowie bei Mehrtagesveranstaltungen 35,00 €

Flexibel vereinbarte Termine (z. B. Geburtstage, Rundgänge oder Schülerkurse) können bis 7 Tage vor dem Termin kostenfrei storniert werden. Bei einer späteren Stornierung fallen 20 % Stornogebühren an, bei Nichterscheinen ohne Stornierung sind die vollen Kosten zu entrichten.

Die Zoo-Akademie behält sich vor, bei einzelnen Angeboten eine Mindestteilnehmerzahl festzulegen. Diese wird über die Ausschreibung und Buchungsbestätigung bekannt gemacht. Wird diese Mindestteilnehmerzahl bis zu zwei Tage vor der gebuchten Veranstaltung nicht erreicht, kann die Veranstaltung durch die Zoo-Akademie/den Zoo abgesagt werden, ohne dass dadurch Ersatzansprüche begründet werden. Auf Wunsch der Teilnehmer/Käufer und in Absprache mit dem verantwortlich Durchführenden kann diese Frist bis zum ursprünglich vereinbarten Beginn verlängert werden. Eine Absage durch die Zoo-Akademie/den Zoo aus organisatorischen Gründen kann jederzeit erfolgen.

Bei Nichtzustandekommen eines Angebots durch Absage seitens des Zoo Heidelberg haben die Vertragspartner Anspruch auf vollständige Erstattung bereits eingegangener Zahlungen.

Die hier aufgeführten Regelungen gelten mit der wirksamen Buchung als gültiger Vertragsbestandteil.